Zugegeben, die Frage im Posttitel ist eher etwas dramatisch gestellt, schließlich lassen sich gängige Wasserpfeifen normalerweise ganz einfach mit einem Standardfeuerzeug von der Tanke oder aus dem Supermarkt befeuern. Sogar Streichhölzer lassen sich zur Not zur Kopfzündung nutzen, doch ideal ist diese Lösung sicherlich nicht und auch einfache Feuerzeuge werden durch Spezialwerkzeug mit dem gewissen Etwas übertroffen.



Clipper-Feuerzeug: Die Flamme vergrößert sich bei Neigung – ideal für alle Pfeifen

Es stellt sich zunächst die Frage, welche Probleme beim Anzünden überhaupt auftreten kommen. Im Wesentlichen läßt sich dies auf folgende Punkte zusammenfassen:

  • die Hitze reicht nicht aus um den Kopf zu durchglühen. Dies kann vor allem bei großen Köpfchen leicht geschehen und führt oft zum so gefürchteten Stopfen. Vor allem bei Flutschköpfchen ist die höchst unangenehm.
  • ähnliches kann bei zu kleiner Flamme auftreten. Bei minderwertigen Feuerzeugen oder auch bei nachlassender Gasfüllung tritt dieses Problem oftmals zu Tage.
  • Geschmackliche Beeiträchtigung bei z.B der Verwendung eines Gasfeuerzeugs.
  • Verbrannte Finger durch das Schräghalten des Feuerzeugs und der sich dadurch neigenden Flamme.



Sicherheit nicht nur für Musikerfinger. Trotzdem von Kindern fernhalten.

Ideale Feuerzeuge, die auch für Wasserpfeifen (nicht zangsläufig auch für Shishas) geeignet sind, weisen deshalb vor allem den Vorzug einer stärkeren Düse auf, welche die Flamme zum einem groß genug auch für Partyköpfchen, zum anderen aber auch schön heiß macht. “Intelligente” Taschendrachen verfügen darüber hinaus auch oftmals über verstellbare Düsen, die eine Neigung der Flamme leicht und damit auch ungefährlicher macht.


Die Powermethode: extraheißes Schätzchen

Auf die Verwendung von Benzinfeuerzeugen sollte nach Möglichkeit vollständig verzichtet werden. Neben der bereits erwähnten geschmacklichen Nachteile, werden bei Benzin auch eine Vielzahl von zusätzlichen, nicht unbedingt gut verträglichen Inhaltstoffen freigesetzt. Was bei normalen Zigaretten durch die relativ kurze Zündzeit noch toleriert werden kann, wird bei der eher lang anhaltenden Zündmethode einer Bong schnell zur unnötigen Belastung.

Tags: ,